logo d_uribe holmgren

Früherkennung

Exámenes-tempranos
HAUTKREBS

Früherkennung

Die Sonne ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es ein enormer Energiespender, da es unseren Körper mit Vitaminen versorgt, auf der anderen Seite kann es aber auch eine enorme Gefahr darstellen.
Derzeit erkrankt 1 von 5 Menschen an Hautkrebs, der durch schädliche ultraviolette (UV-)Strahlen verursacht wird, und laut Statistik werden die Betroffenen immer jünger. Die Früherkennung von Hautkrebs ist entscheidend für eine erfolgreiche Behandlung. Es ist ratsam, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen und die Haut auf Veränderungen oder neue Wucherungen zu untersuchen.

HAUTKREBS

Untersuchungen und Techniken

Im Folgenden werden einige Tests und Techniken vorgestellt, die zur Früherkennung von Hautkrebs eingesetzt werden können:

Selbstuntersuchung
 

Führen Sie eine monatliche Selbstuntersuchung der Haut durch, um Veränderungen im Erscheinungsbild bestehender Flecken, Muttermale oder Beulen zu erkennen. Wenn Sie etwas Ungewöhnliches sehen, suchen Sie Ihren Hautarzt auf.

Dermatologische Untersuchung

Eine gründliche Untersuchung der Haut durch einen Dermatologen hilft, Anzeichen von Hautkrebs zu erkennen. Der gesamte Körper wird auf verdächtige Wucherungen oder Läsionen untersucht. Diese Untersuchung wird von der Kopfhaut bis zu den Zehen-zwischenräumen durchgeführt. Der Dermatologe sucht mit einem Dermatoskop (spezielle Lupe) nach Auffälligkeiten am ganzen Körper, unabhängig davon, ob die Stelle der Sonne ausgesetzt war oder nicht.

Biopsie
 

Wird bei der Untersuchung der Haut eine verdächtige Läsion entdeckt, kann eine Biopsie durchgeführt werden, um eine Gewebeprobe zu gewinnen, die zur Analyse an ein Labor geschickt wird.

Lernen Sie uns und unsere Praxis kennen.

Möchten Sie mehr über Hautkrebs erfahren?