logo d_uribe holmgren

Rosazea

rosácea
HAUTKRANKHEITEN

Rosazea

Rosazea ist eine chronische Hauterkrankung, die hauptsächlich das Gesicht betrifft und durch Gesichtsrötungen gekennzeichnet ist. Sie wird von einer Milbe namens Demodex folliculorum verursacht, einem Parasiten, der in den Talgdrüsen lebt.

Es ist ein sehr häufiger Bewohner der Haut und verursacht in mäßigen Mengen normalerweise keine Probleme. Bei übermäßiger Vermehrung kann sie jedoch zur Entwicklung von Hautkrankheiten beitragen.

Rosazea kann Menschen jeden Alters und jeder ethnischen Herkunft betreffen, obwohl sie bei hellhäutigen Menschen häufiger vorkommt.

Rosazea kann sich auf verschiedene Weise äußern:

Eritematotelangiectásica

Erythematotelangiektasie

Sie ist durch eine anhaltende Rötung der Haut gekennzeichnet, die oft von erweiterten Venen im Gesicht begleitet wird.

Eritematotelangiectásica

Papulopustulös

Sie ist gekennzeichnet durch Rötungen und Beulen auf der Haut, die einer Akne ähneln.

fimatosa

Fimatosa

Sie ist durch eine Verdickung der Haut und Höcker auf der Nase gekennzeichnet, die als Knollennase bezeichnet werden.

ocular

Okular

Sie ist gekennzeichnet durch Augenreizung und -rötung.

ROSACEA

Mögliche Ursache

Obwohl die genaue Ursache der Rosazea noch nicht vollständig geklärt ist, geht man davon aus, dass eine Kombination aus genetischen und umweltbedingten Faktoren zur Entstehung der Krankheit beiträgt. Häufige Auslöser sind Sonneneinstrahlung, Stress, Alkohol, scharfe Speisen und bestimmte Medikamente.

Rosazea kann nicht geheilt werden, aber Behandlungen können helfen, die Symptome zu kontrollieren und ein Fortschreiten der Krankheit zu verhindern. Die Behandlung kann topische Medikamente, orale Antibiotika, Lasertherapie und Änderungen der Lebensweise umfassen.

rosácea
ROSACEA

Behandlungsmöglichkeiten

opciones-de-tratamiento-1-Terapia-tópica

Topische (äußerliche) Therapie:

Dazu gehören z. B. verschiedene Cremes, Gele oder Lotionen. Je nach Schwere der Symptome wird eine innerliche (systemische) Therapie empfohlen.

opciones-de-tratamiento-2-Terapia-sistémica

Systemische Therapie (intern):

Hier können Antibiotika wie Doxycyclin oder einige Vitamin-A-Derivate wie Isotretinoin verschrieben werden.

opciones-de-tratamiento-3-Terapia-combinada

Kombinations-therapie
 

Insbesondere bei schwerer oder bisher nicht erfolgreich behandelter Rosazea kann eine Kombinationstherapie aus beiden Therapievarianten versucht werden.

opciones-de-tratamiento-4-Tratamiento-con-luz

Licht- oder Laserbehandlung
 

Bei der Laserbehandlung von Rosazea geht es darum, das Erscheinungsbild der erweiterten Blutgefäße zu reduzieren.

Tipps zur Pflege von Rosacea

  • Reinigen Sie das Gesicht regelmäßig ein- bis zweimal am Tag, z. B. morgens nach dem Aufwachen und abends vor dem Schlafengehen.
  • Im Allgemeinen sollte eine Tiefenreinigung der Haut mit einem Hydrafacial® einmal im Jahr durchgeführt werden.
  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich, bevor Sie Ihr Gesicht reinigen!
  • Eiswasser oder zu heißes Wasser reizt die empfindlichen Blutgefäße, daher empfiehlt es sich, für die Gesichtsreinigung lauwarmes Wasser zu verwenden.
  • Vermeiden Sie fettige oder ölige Gesichtspflegeprodukte und Kosmetika mit Zusatzstoffen. Wir empfehlen die Pflege- und Reinigungsprodukte der Spezialserie für Haut mit Rosacea.
  • Make-up ist erlaubt: Es gibt moderne Make-up-Produkte, die speziell zum Abdecken von Hautrötungen entwickelt wurden.
  • Schützt täglich vor UV-Strahlen mit einem Lichtschutzfaktor von 50+.
  • Vermeiden Sie übermäßigen Alkoholkonsum, denn er trägt zur Erweiterung der Blutgefäße bei und trocknet die Haut aus.
  • Im Falle von Make-up sollten Sie zuerst das Medikament, dann den Sonnenschutz und schließlich das Make-up verwenden.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns

Möchten Sie mehr über Hautkrankheiten erfahren?

Kontaktieren Sie uns unter

Telefon: +49 661 4108562
Adresse: Markstraβe 8 36037 Fulda

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Seien Sie unter den Ersten, die mit unserem Newsletter die neuesten Nachrichten erhalten.

agenda-tu-cita